Die Saftkur

 

Warum eine Detox-Kur und was ist eine Saft-Kur?

Gründe für eine Detox-Kur gibt es viele. Eine besonders wirksame Detox-Kur ist die Saftkur. Wir erklären euch was eine Detox-Kur im Allgemeinen ist, wie eine Saftkur funktioniert und wo Ihr eine hochwertige Saftkur bestellen könnt. Menschen, die gerne etwas mehr Zeit in ihre Gesundheit investieren, können ihre Saftkur auch selber zuhause machen.

 

Doch was ist überhaupt eine Saftkur?

Eine Saft-Kur oder eine Detox-Kur mit Hilfe frisch gepresster Säfte dient dazu, den Körper zu entgiften und ihm gleichzeitig wichtige Vitalstoffe zuzuführen. Detox ist abgeleitet vom englischen Begriff „Detoxification“ und bedeutet soviel wie „Entgiften“ (mehr dazu unter Was ist Detox?). Somit sprechen wir hier im Allgemeinen von einer Entgiftungskur. Die Entgiftungskur ist keine Erfindung der Neuzeit, auch alte Kulturen waren sich darüber im Klaren, wie wichtig präventive und ganzheitliche Maßnahmen sind um den Körper in Balance und damit gesund zu halten. Doch heutzutage ist eine Entgiftung wichtiger denn je. Gifte erreichen unseren Körper auf vielen Wegen, über:

  • die Luft, die wir atmen
  • das Wasser, das wir trinken
  • das Wasser, mit dem wir uns waschen
  • die Kleidung, die wir tragen
  • die Kosmetik u. Hygieneartikel, die wir benutzen
  • die Nahrung, die wir zu uns nehmen.

Durch die globale Luftverschmutzung befinden sich heute Gifte in der Luft, über die sich Menschen vor 200 Jahren keine Gedanken machen mussten. Das Wasser war frisch und klar, in jedem Fluss konnte gebadet und aus jedem Fluss getrunken werden. Billig produzierte Kleidung enthält ebenfalls Giftstoffe in Form von Weichmachern, Bleichmitteln, Farbstoffen oder sonstigen Chemikalien und Schwermetallen (Informationen zu diesem wichtigen Thema findet Ihr auf -> www.fairtradebiokleidung.com ).

Vielen Menschen ist nicht bewusst, dass sie nicht nur über den Mund oder generell über die Schleimhäute Gifte aufnehmen. Nein, auch über unsere Haut werden Giftstoffe durch die Kleidung, Kosmetik oder Waschmittel aufgenommen. Zu guter Letzt gibt es natürlich noch die Giftstoffe, die über unsere Nahrung aufgenommen werden.

Top 3 Saftkuren

  • Hersteller
  • Name der Saftkur
  • Umfang
  • Kaltgepresst
    Dies bedeutet das die Säfte bei der Herstellung nicht erhitzt werden. Somit bleiben die meisten wichtigen Vitanime, Mineralstoffe, Spurenelemente und sekundäre Pflanzenstoffe im Saft enthalten. Erhitzen führt wie beispielsweise beim Kochen, zu einem Nährstoffverlust.
  • Ohne Konservierungsstoffe
    Konservierungsstoffe oder auch Lebensmittelzusatzstoffe wie zB das Glutamat wurden zu einer Zeit als unbedenklich eingestuft, als deren nebenwirkungen noch nicht bekannt waren. Oft werden diese Zusatzstoffe einfach als Geschmacksverstärker deklariert.
  • Bio-Qualität
    Obst und Gemüse in Bio-Qualität erhalten mehr Vital- und Nährstoffe als Obst und Gemüse aus konventioneller Landwirtschaft. Mit konventioneller Landwirtschaft ist der Anbau mit synthetischem Dünger und Pestiziden gemeint. Obendrein hat das Obst und das Gemüse in unterschiedlichem Ausmaß die fähigkeit Pestizide zu absorbieren. Grünkohl beispielsweise ist in der Lage 48 verschiedene Pestizide aufzunhemen.
  • Preis
CardeaDetox3TageKur
  • Cardea Detox
  • 3 Tage Juicy Detox Kur
  • 18 Flaschen, Säfte à 500ml und 3x vegane Nussmilch à 250ml
    Täglich erhalten sie für 3 Tage am Stück 6 Flaschen.
  • EUR 165,00 (EUR 20,00 / l)
Frankjucie3tageKur
  • The Frank Juice
  • 3 Tage Saftkur Level 1, Cleanse
  • 18 Flaschen à 500 ml, davon 3x vegane Nussmilch
    Täglich erhalten sie für 3 Tage am Stück 6 Flaschen.
  • EUR 119,00 (EUR 13,22 / l)
cardeadetox5tageKur
  • Cardea Detox
  • 5 Tage Green Power Intensiv Detox Kur
  • 30 Flaschen, Säfte à 500ml und 5x vegane Nussmilch à 250ml
    Täglich erhalten sie für 3 Tage am Stück 6 Flaschen.
  • EUR 255,00 (EUR 18,55 / l)

 

Der Körper nimmt also über Jahre verteilt sehr viele Giftstoffe auf. Da unser Körper über ein eigenes Entgiftungsprogramm verfügt, kann er einen Teil der Gifte wieder ausleiten. Der Körper entgiftet immer so gut wie er kann, doch er ist als Organismus durch die Menge, der sich in Umlauf befindenden Giftstoffe maßlos überfordert. Dazu kommt, dass unser Organismus durch unseren Lebensstil, welcher leider oftmals aus ungesunder Ernährung, zu wenig Bewegung und Stress besteht, geschwächt ist. Es ist ja leider schon schlimm genug, dass die Umweltgifte zugenommen haben, doch der geschwächte Organismus stellt hier ein weiteres Problem dar.

Der schon vorbelastete Körper ist nicht mehr in der Lage vollständig zu entgiften. Gifte, die nicht ausgeschieden oder nicht vollständig ausgeschieden werden, lagern sich in unserem Körper ab. Fettlösliche Gifte beispielsweise in unserem Fettgewebe. Genau diese Giftstoffe, aber auch Giftstoffe, die ausgeleitet werden, fügen unserem Organismus durch ihre Anwesenheit Schaden zu. Zum Reparieren dieser Schäden braucht unser Körper Energie und wenn er nicht über gewisse Werkzeuge verfügt (die über eine vitalstoffreiche und basenüberschüssige Ernährung zugeführt werden), fehlen ihm die Mittel zur Reparatur. Diese Schäden können zu einer Zellveränderung führen, woraus in letzter Instanz Krebs entstehen kann.

Dadurch, dass eine hohe Anzahl verschiedener Giftstoffe unseren Körper erreicht, haben diese Giftstoffe im Verbund eine stark toxische Wirkung auf unseren Organismus. Genau aus diesem Grund müssen wir unserem Körper beim Entgiften entgegenkommen und dies tun wir mit einer Detox-Kur. Durch eine regelmäßige Entgiftung nehmen wir den Umweltgiften das Potenzial, uns krank zu machen!

Nun gibt es verschiedene Möglichkeiten seinen Körper zu entgiften. Ihr könnt eine Darmreinigung bzw. eine Darmsanierung durchführen. Ihr könnt eine Fastenkur machen oder einfach eure Ernährung umstellen. Doch wir empfehlen die Saftkur aus verschiedenen Gründen.

Eine Saft-Kur bringt viele Vorteile mit sich. Ein kaltgepresster Saft von hoher Qualität entgiftet nicht nur, er gibt unserem Körper auch wichtige Mikronährstoffe/Vitalstoffe zur Heilung. Während der Saft-Kur wird unser Verdauungssystem entlastet, da die Mikronährstoffe bei der Saftherstellung von den Faserstoffen getrennt werden. Eigentlich ist genau dies die Aufgabe unseres Verdauungssystems, doch diesen Schritt bzw. diese Arbeit nehmen wir ihm damit ab. Die somit eingesparte Energie und die Versorgung mit essenziellen Mikronährstoffen, kann der Körper nun endlich dafür nutzen, die Entgiftung und Entschlackung voranzutreiben. Hinzukommt, dass die Säfte basisch sind und entsäuern.

Mehr dazu findet ihr unter „Warum eine Saftkur?“

Viele von uns brauchen leider erst „richtige“ Gründe, um sich für etwas wie eine Detox-Kur zu entscheiden. Eine Saft-Kur kann jederzeit vorbeugend gemacht werden, wenn man sich fit und vital fühlt. Für einige Menschen jedoch, gibt es diese besagten „richtigen“ Gründe bestimmt schon. Diese Gründe lauten unter anderem:

  • Du willst mehr Energie und dich vitaler fühlen.
  • Du fühlst dich oft müde und antriebslos.
  • Du möchtest dein Hautbild verbessern.
  • Du bist oft krank.
  • Du willst deinen Säure-Basen-Haushalt verbessern.
  • Du willst etwas für deinen Körper tun und evtl. dabei abnehmen.
  • Du willst die Heilung bestimmter Krankheiten positiv unterstützen.

Das sind nur einige Gründe, die für eine Detox-Kur sprechen.

 

Wie läuft eine Saftkur ab?

Bei einer Saft-Kur werden alle Mahlzeiten durch Säfte ersetzt. Pro Tag erhaltet ihr 6 verschiedene Säfte. Die Dauer einer solchen Kur ist individuell, jedoch empfehlen wir zu Anfang eine 3-5 Tage Kur. Dies ist wirklich ein guter Start um etwas für seinen Körper zu tun.

Hier habt ihr beispielsweise drei verschiedene Kuren, die wir Euch direkt empfehlen. Weitere Informationen könnt ihr der Tabelle entnehmen. Es ist verständlich, dass der Preis den Einen oder Anderen abschreckt. Die „3 Tage Juicy Detox Kur“ von Cardea Detox kostet beispielsweise 165,-€. Auf den Tag gerechnet wären es 55,-€ und auf eine Mahlzeit gerechnet (wenn wir von Frühstück, Mittagessen und Abendessen ausgehen) wären es knapp über 18,-€ pro Mahlzeit. Wenn ihr jetzt bedenkt, dass die Hersteller dieser Säfte Euch die komplette Arbeit bei der Herstellung abnehmen, dass ihr das beste Obst und Gemüse in diesen Flaschen serviert bekommt UND gleichzeitig euren Körper entgiftet und heilt, dann sollten Euch diese Säfte schon soviel Wert sein.

 

Warum eine Saftkur?

Falls ihr Euch noch ein besseres Bild von der Thematik machen wollt oder falls ihr einfach nur Interesse daran habt Euch noch ein wenig mehr zu informieren, haben wir für Euch alles zum Thema „Säfte“, „Saftkur“, „Detox“, und „warum eine Saftkur wirklich gut für Euch ist“, bereitgestellt:

Die Saft-Kur ist wirklich ein einfacher Weg, etwas Gutes für seinen Körper zu tun. Im Folgenden wollen wir Euch aber allgemein die ganzheitliche Gesundheit näher bringen und dies auch an der Beispielfrage „Warum eine Saftkur?“ verdeutlichen.

 

Warum eine Saftkur?

 

Saftkur im Vergleich

 

Saftkur selbstgemacht

 

Die Saftkur
4.59 (91.79%) 39 Bewertungen